Der Nutzen meiner Arbeit als Mindset – Ninja Wirksamkeitstrainerin

Als Wirksamkeitstrainerin verhelfe ich meinen Menschen zu mehr Souveränität, Ausstrahlung, Charisma und Präsenz.

Diese wird ihnen nicht einfach antrainiert, sondern wir schälen die Ressourcen wieder heraus, die im Laufe der Zeit durch Urteile, Fehlurteile, Verbote, Glaubenssätze, Zurechtweisungen, Konventionen und Höflichkeitsgeboten teilweise oder gar ganz verloren gegangen sind.

Viele haben oft im Leben gehört, dass sie so, wie sie sind, nicht gut genug sind, sie sollten leiser, lauter, präsenter, schneller, langsamer, bedachter, zurückhaltender, vorsichtiger oder auch ganz anders sein.

Da sich all diese „Maßregeln“ in der Stimme, der Körpersprache, der Mimik und Gestik niederschlagen (dieses Wort habe ich ganz bewusst gewählt). Viele Menschen (alle?) wissen oft oder häufig nicht mehr, wie sie wirken, was sie ausstrahlen, warum andere bevorzugt werden, obschon mein Mensch die besseren Qualifikationen hat oder mehr Erfahrung oder viel netter und hilfsbereiter ist.

Seelenmülleimer und doch unsichtbar

Sie wissen nicht, warum man sie nicht ins Vertrauen zieht, warum man ihnen weniger als anderen zutraut oder warum man gerade sie immer wieder mit Zusatzaufgaben betraut, die kein anderer annimmt, geschweige denn ausführen würde. Auch wissen sie nicht, warum sie ausgenutzt werden, überfordert oder der Dauermüllcontainer für die Probleme anderer sind -selbst aber keinen Ansprechpartner für eigene Gedanken, Sorgen, Nöte, Krankheiten haben. Warum sie auf Partys, Festen, Feierlichkeiten allein am Rande stehen oder einfach übersehen werden.

Was Deine Körpersprache damit zu tun hat

Das dies deutlich von der Körpersprache (Kopfhaltung, Stand, Körperspannung, Blick, Lächeln, Handtalk, Stimme …) abhängt, ist ihnen nicht klar. Wie auch, sie kennen sich ja nicht mehr anders. Haben sich in ihrer Rolle eingerichtet. Bei den vielen Rollen, die ein jeder von uns täglich einnimmt, ist es auch wichtig eine Rolle zu leben, mit der wir uns am besten arrangieren können.

Hast Du die Oscar-Rolle Deines Lebens gefunden

Oftmals ist genau dies aber die Rolle, die wir am schlechtesten spielen. Sie passt nicht wirklich zu uns. Wenn wir uns trauten, wären wir lauter, energischer, lustiger, unterhaltsamer, deutlicher und würden auch endlich mal auf den Tisch hauen. Dieses Unterdrücken der „wahren“ Empfindungen führt im Laufe der Zeit zu körperlichen und  seelischen Auswirkungen, wie z.B. starke Nasolabialfalten, steile Stirnfurchen, Magenproblemen, Kopfschmerzen… alle körperlichen Symptome hier aufzuzählen, würde Facebook sprengen .

So trainiere ich meine Menschen in Sachen: Schlagfertigkeit, Körperhaltung, Stimme, Rhetorik, Knigge, Ausdruck, Präsentation und wenn erforderlich ziehe ich noch Farb – und Stilberatung hinzu oder auch mal Heilpraktiker und Rückenschulen. Oftmals ergeben sich aus Gruppenpräsenzschulungen dann 1:1 Coachings, denn es wird schon sehr persönlich im Training, oftmals brechen lang verdrängte Wünsche auf oder mein Mensch traut sich erstmals seit Jahren zu sagen, was er wirklich denkt, will, fühlt. 

Die neue Version von Dir

So passiert es, dass ein von mir trainierter- nenn es meinetwegen auch gecoachter- Mensch, neu, aufrecht, gestärkt, motiviert, verändert, klar und festen Willens mit aufrechter Körperhaltung und im Gesamtbild souverän in die Welt geht und endlich präsent ist…der Rest liegt nicht in meiner Hand (denn das Umfeld nimmt diesen „alten“-neuen Menschen durchaus wahr)

Manchmal ist das Umfeld ausschließlich das berufliche Umfeld, manchmal ist es nur das Umfeld des Privatbereichs (Familie, Freunde), manchmal nur kleinere Teilbereiche des Lebens, nicht selten aber auch das komplette Leben.

Das heißt nicht, dass die neuere, bessere Version meines Menschen aus seinem alten Leben ausbricht, sondern, dass diese so wahrgenommen wird, wie mein Trainee es sich schon so lange wünscht.

Die neue, bessere Version beinhaltet nämlich auch, die anderen verstehen, evtl. Dinge verzeihen, andere und vor allem neue Perspektiven einzunehmen, einsehen, dass es Gründe für jeden Einzelnen gab, so und nicht anders zu handeln und heraus zu arbeiten, was der Anteil meines Menschen daran war ohne Schuld zu suchen, nicht bei ihm, nicht bei den anderen.

Es geht einzig und allein um das WAS und zwar das WAS SOLL AB SOFORT BESSER  werden.

Dann arbeiten wir die Tools heraus, die mein Mensch braucht um endlich zu bekommen, was er will und was ihm auch zusteht. Er lernt ohne Verlustgefühl  loszulassen, was er nicht mehr will.

 


Ninjagruß

Elke Dola Mindset-Ninja für Körpersprache, Kommunikation und Ausstrahlung, gepr. psych. Beraterin/Coach (Dr. Migge), Wirksamkeitstrainerin, Dozentin, Trainerin, zert. Referentin Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit (DAPR), Inhaberin der Onlineakademie Akademiedigital, Texterin für Homepages, Firmenphilosophien, Kolumnen und Bewerbungen, Partnerin bei Coach Success (Christina Emmer), Nougatesserin und Motorradfahrerin, Freigeist und Klartextsprecherin

Der Nutzen meiner Arbeit als Mindset – Ninja Wirksamkeitstrainerin
Markiert in:                                     

2 Gedanken zu „Der Nutzen meiner Arbeit als Mindset – Ninja Wirksamkeitstrainerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.