Warum Du immer noch keinen Erfolg im Online-Business hast

„Du kannst mich mal…“,

denke ich jedes Mal, wenn ich wieder lese, mach es so…das ist der Weg zum Onlineverkaufs-Erfolg, Du musst zuerst…dann klappt es auch mit Deinem Online-Business… Buche dieses Seminar und Deine Probleme sind gelöst…

Dieses Buch liefert Dir all das Wissen, welches Du als Online-Business-Unternehmer brauchst…

 

DIESER EINE WEG

Ist es wirklich so, dass Du als Online- Businessunternehmer nur diesen oder jenen Weg gehen kannst?

Da versuchen wir alle, aus den gängigen Konventionen auszubrechen, bemühen uns, so ganz anders zu sein. Ganz wir selbst. Nur anders.

Weg von 9 to 5. Alte Pfade verlassen.

 

Wollen unseren eigenen Weg gehen, authentisch, frei, selbstbestimmt, wild, verletzlich und doch so cool und genau deshalb entscheiden wir uns ja dafür online tätig zu sein.

 

Wir suchen nach Möglichkeiten, Systemen, Modellen und Lösungen, die uns explizit das bieten, zeitunabhängiges Arbeiten, Ortsunabhängigkeit. Pausen wenn Pausen nötig sind. Arbeiten, wenn es in Deinen Rhythmus passt.  Und da draußen gibt es Menschen, die Dir zeigen, was Du zu tun hast, um genau dies zu erreichen.

 

Failed

Genau das ist der Fehler!

 

Wir suchen wieder mal danach, was ein anderer Mensch oder ein System für uns leisten kann, damit wir uns ändern können. Hüstel. Räusper.

Gäbe es dieses System, würden wir alle es nutzen und hätten alle den gleichen Erfolg, mit genau derselben Methode und genau dieser Vorgehensweise. Wie außergewöhnlich, wie selbstbestimmt 😉

Ein  Online-Business möchtest Du doch, weil Du einzigartig bist und nicht mainstream.

Merkste was?

 

Mission impossible

 

Der Fehler liegt hier im Detail.

Kann JEMAND Dir helfen, Du zu sein, Dich zu finden, Dich zu befreien, Dich voranbringen?

Oder ist das mal wieder der bequemste Weg?

Hier gibst Du bereits wieder Verantwortung ab.

Du glaubst, jemand kann das bestimmt besser, hat mehr Erfahrung, zeigt Dir, wie es geht, wie Du es machen sollst…

 

Guckst Du auch, wie ich so oft, das 1000 Video mit Online-Business-Tipps, wie Du zu Dir selbst findest, was Dich glücklicher macht, Dir schnelleren und sicheren Erfolg bringt.

Liest Du noch ein Fachbuch über das innere Team, die neurochemischen-und biologischen Zusammenhänge des Denkens und Fühlens.

Suchst die Erkenntnis in einer Mitgliedschaft, in der andere Suchende zahlend auf Erleuchtung warten.

 

Wie wäre es, Du würdest einen Abend lang den Fernseher auslassen, keine Musik hören, Deine Familie bitten, Dich mal für 2-3 Stunden allein zu lassen und dann d e n k s t Du. Einfach nur denken.

 

Darüber, was Du willst, wirklich willst, nicht das, was Du glaubst sein oder tun zu müssen. Sondern wonach Dir ist. Wo Du hin willst. Was Du dafür brauchst. Warum Du genau dies willst und dann…

darüber, was dann anders ist. Was wird sich geändert haben? Woran merkst Du, dass es nun besser oder gar gut ist?

Die Sache ist doch die, Du wirst im Außen nicht finden, was Du „innen“ noch nicht klar hast.

 

Trampolin und Erleuchtung

 

Heute auf dem Rückweg von der Arbeit nach Hause, kam ich an einem Werbeplakat vorbei. Darauf ein Trampolin und eine springende Sportlerin in verschiedenen Sequenzen. Titel: Trampolin Workout, „spring ins Glück“. Nein im Ernst, den Spruch habe ich mir ausgedacht.

 

Es wurde aber ein neues Wort kreiert, mit welchem man dieses Trampolin echt sexy vermarkten kann und ich kam ins Grübeln. Trampoline gab es bereits in meiner Kindheit, kurz nach den Dinosauriern also.

 

Drauf rumgehüpft sind wir alle schon mal mehr oder weniger graziös. Die Bewegungen auf dem Plakat haben wir alle ganz intuitiv aus Spaßgründen einfach so gemacht. Ganz ohne Anleitung, ganz ohne Fitnesstrainer und zwar genau so lange, wie wir konnten und wollten. Ohne Stoppuhr und ohne glänzende „Arsch frisst Hose“ Leggings.

 

Und nun kommt ein findiger Marketer daher, erfindet einen ultragigantofamosen Namen für eine Sportart, die an sich als Kinderauspowerspielgerät gedacht war und entwickelt daraus ein Programm.

 

Ich hab dann mal – so just for fun- dort angerufen und nachgefragt, was dieser Kurs kostet und was er so für den Körper bietet. Ehrlich, ich weiß nicht, wie ich bisher ohne dieses Gerät überleben konnte. Praktisch ist das gar nicht möglich. Es beseitigt alle Beschwerden, löst alle Muskeln und Verspannungen in Nichts auf, ist schonend für die Gelenke, lässt Schlacken abfließen, macht glücklich, schlank, straff ist gegen Cellulite, bügelt Deine Wäsche und macht das Essen, ach nee, jetzt gehen sie mit mir durch.  So aufgehypt hätte ich fast gebucht.

 

Doch dann kam mir der Verstand dazwischen. Mistding.

Bei uns zu Hause gibt es diesen inzwischen geflügelten Satz und so fragte ich mich,

*was will mir diese Erkenntnis sagen, was bringt es für mein Leben? *

 

Als sich die Möglichkeiten zeigten

 

Da hat sich jemand Gedanken gemacht, wie er der Menschheit mit geringstem Kostenaufwand den größtmöglichen Nutzen bieten kann. Und hat eine Lösung gefunden für viele, ach was sag ich, unzählige Probleme.

 

Also genau das, wonach wir alle suchen.

Eine Lösung für ein Kundenproblem finden. Das Kernstück des Online-Business.

Eine Dienstleistung draus machen, anschließend ein Produkt daraus entwickeln, dann das Kundenproblem mit der Lösung zusammenstricken, fertig ist ein neuer Kurs, ein Hype, ein revolutionäres, noch nie dagewesenes Programm.

 

So einfach kann es sein.

Hatte dieser geniale „Erfinder“ eine Strategie? Ein Fachbuch gelesen oder einen Redaktionsplan entwickelt? In Webinare, Seminare, Schulungen, Trainings und Coachings investiert?

 

Oder hat er sich einfach mal schlicht und ergreifend Gedanken gemacht?

 

Bitte versteht mich nicht falsch, ich liebe Online-Business-Webinare, Seminare, Konferenzen, Trainings usw., nur …nutzen sie Dir etwas, wenn Du gar nicht weißt, welches Problem Du lösen willst?

 

Bringt Dir all das etwas, wenn Du ein Problem lösen möchtest, was kaum jemand hat.

 

Wenn es Deine Berufung ist, den Menschen innere Größe zu geben, wie machst Du das dann?

Glaubst Du, jemand steht morgens auf und sagt sich,

„Heute ist der Tag, an dem ich innere Größe erhalten möchte und deshalb suche ich jemanden, der mir das verkauft.“

 

Nö, nope, never. Das wird nicht passieren.

Du merkst schon, worauf ich hinaus will.

 

Du brauchst vier Dinge um Deine Sehnsucht stillen zu können oder nenne es, Berufung leben zu können, meinetwegen auch das, wohin Dein Herz Dich treibt, Dein WIRKLICHER Wunsch also.

 

Ruhe, Gedanken, Dich  und ein „Trampolin“.

 

Anders ausgedrückt-

Dich, Dein WARUM, Dein WIE und Deinen Lösungsweg.

 

Das Warum ist Dein Branding

Das Warum klärt Deinen Wunsch, es beleuchtet Dich von innen. Warum ist es Dir wichtig, dass die Menschen dieses oder jenes können, erleben, fühlen, spüren?

Was war bei Dir der Auslöser dazu und wo findest Du die Spezies, die genau das auch braucht.

Dein Warum entscheidet darüber, wer Dein Kunde sein wird. Dein Warum ist Dein Branding. Dein Branding ist entscheidend für Dich, denn es führt die Menschen zu Dir, die zu der Gruppe gehören möchten, die Dein Produkt konsumieren. Prada oder Primark, Mac oder PC, das Warum entscheidet. Das Warum wird mit dem Herzen geformt, es ist eine Herzensentscheidung. Das WARUM wird mit dem Herzen kreiert.

Das WIE ist nur die Autobahn für Dein Warum

Das Wie zeigt Dir deutlich, welche Wege es gibt, Dein Warum in die Welt zu setzen.

Wie möchtest Du helfen, wie kannst Du unterstützen. Wie kommst Du an die Menschen, die Dich brauchen, wie willst Du sie erreichen? Willst Du lehren, schreiben, reden, malen oder slammen, dichten oder singen, rebellieren, missionieren, manipulieren oder inspirieren? Es gibt allerdings kein Wie ohne ein Warum. Das WIE wird mit der Ratio geformt. Es ist eine Kopfentscheidung.

 

WAS – der Lösungsweg für das Warum und das Wie

Das Warum und das Wie transportiert Dich zur Lösung, also zum Produkt.

Was tust Du warum und wie? Mit welchem Produkt, mit welcher Kraft, Leistung, Technik, Erfahrung, Innovation…

 

Jetzt ist die richtige Zeit für Experten

Wenn Du das jetzt für Dich klar hast,  dann kannst Du nach Experten suchen, die Dir helfen, diese oder jene Hürde zu überwinden, ganz klar, das mache ich auch so. Und darin sind sie richtig gut.

Dein WARUM aber, das liegt in Dir, das kannst nur Du so wie Du beschreiben, das kannst nur Du, so wie Du es erlebt hast in Worte kleiden, das kannst nur Du wirksam und voller Herzblut erklären, denn nur Du hast es so erlebt, Du hast einen ganz anderes Warum als der Nächste, der genau das Gleiche anbietet und das macht den Unterschied. Nicht der Preis!!!

 

Im Nebel stochern

 

Es ist schon auffällig, dass beinahe jeder Unternehmer genau vorbeten kann, was er anbietet.

Auch wie er das macht, fällt ihm leicht zu erzählen.

Aber spätestens beim WARUM kommt das große äh, ja also… weil ich mich schon immer für ….Technik, Menschen, Natur…. interessiert habe.

Nicht sehr aussagekräftig, was?

 

Klarheit schaffen

 

Dein Warum ist Deine Geschichte, das Erlebnis, was dazu führt, das Erfinder Dinge erfinden, Visionäre Visionen haben, große Sportler den Durchbruch schaffen, jemand aus dem ärmsten Dorf der Welt ein weltberühmter Doktor und Speaker wird.

Was ist denn Dein Herzenstreiber?

Stehst du für ein neues Bildungssystem weil eines Deiner Kids daran zerbrochen ist.

Möchtest Du das Arbeitssystem neu erfinden, weil du selbst ein Burn-out hattest.

Möchtest Du, dass die Welt sich ausschließlich gesund ernährt, weil Du selbst erfahren hast, was bestimmte Lebensmittel mit Dir gemacht haben?

Warst Du temporär an einen Rollstuhl gefesselt und hast die Schwierigkeiten erlebt, die damit einhergehen und möchtest nun Sachen entwickeln, die es jedem Rollstuhlfahrer auf der Welt einfacher machen?

 

Schreib es auf.   (kannst es mir auch gern zusenden und vielleicht skypen wir dann mal J)

 

Erzähl Deinen Kunden die Geschichte.

 

Produkte und Anbieter gibt es genug.

 

 

 

Dein WARUM ändert sich nie.

 

Produkte ändern sich, Angebote erhalten neue Namen, damit es endlich aufwärts geht, Kooperationen werden geschlossen um zwei erfolglose Produkte zu einem tollen Produkt zu vereinen, Neuerungen werden Innovation genannt, all das kann ja mal für eine Zeit den einen oder anderen Kunden oder Interessenten bringen. Keine Frage. Aber…Wahre Loyalität bringt nur ein beständiges WARUM.

Es ist verlässlich, es ist in Stein gemeißelt, es ist treu. Und es wird treue Abnehmer finden, nämlich die, die sich mit Deinem WARUM identifizieren oder identifizieren wollen.

 

Wir wollen keine gesichterlosen Produkte mehr, wir möchten uns aus der Vielfalt das für uns Passende aussuchen, wir alle wollen zu einer bestimmten Lifestylegruppe gehören.

Dieses Zugehörigkeitsgefühl lässt uns Kaufentscheidungen treffen und rechtfertigt diese auch gleich.

Gib uns das.

 

Falls Du Dein WARUM noch nicht kennst, habe ich hier für Dich ein kostenloses Downloadworksheet zusammengestellt. Du brauchst Dich nirgendwo eintragen, noch nicht mal Deine E-Mail Adresse, denn ich bin überzeugt davon, dass diejenigen, die meine Arbeit mögen eh nicht „eingefangen“ werden müssen, sondern freiwillig hin und wieder vorbei schauen. Gönn Dir diese 6 Seiten:

Wie Du Dein WARUM findest     hier

Möchtest Du jetzt durchstarten, den A… hochkriegen und Dein Ding endlich durchziehen? Dann hol Dir einfach mein Freebie, hier findest Du wertvolle Inputs, die Dich online und offline weiterbringen. Es gibt auch immer wieder mal neue Freebies. Schau gern des Öfteren vorbei. Freu mich auf Dich.

Oder wenn Du keine Freebies und/oder Newsletter magst, dann komm gerne hier in meine Facebook-Gruppe, zu den Menschen,  die ebenfalls ernsthaft an ihrem Mindset arbeiten und sich zudem noch  gegenseitig unterstützen mit Herzblut, Leidenschaft, wahnsinnig viel Engagement und Humor.


Ninjagruß

Elke Dola ist ein Mindset-Ninja für Körpersprache und Gesichterlesen, Kommunikation und Ausstrahlung, gepr. psych. Beraterin/Coach (Dr. Migge), Wirksamkeitstrainerin, Dozentin, Trainerin, Speaker und zert. Referentin Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit (DAPR), Inhaberin der Onlineakademie Akademiedigital, Texterin für Homepages, Firmenphilosophien, sie schreibt Kolumnen im  Onlinemagazin Mission Herzensprojekte von Bettina Schott und Bewerbungsschreiberin, Nougatesserin und Motorradfahrerin, Freigeist und Klartextsprecherin, Bloggerin und Gruppeninhaberin der Mindset-Ninjas