Beatrice Lühring 1Beatrice Lührig

Mentorin, Systemischer Coach, Autorin

„Aus Liebe zum Leben“

 http://beatriceluehrig.de

Oder siehst Du das anders?

Wenn ja, brauchst Du hier nicht weiter zu lesen. Dann nutze Deine Zeit lieber für das, was Dir wichtig scheint.

Wenn Du aber Deinen Träumen glaubst, wenn in Dir ein Feuer brennt und Nichts wichtiger ist, als Deine Träume zum Leben zu erwecken, dann bist Du hier richtig. Hier auf dieser Seite finden sich all jene zusammen, die wirklich das volle Glück wollen.

Träume sind zum Leben da

Wenn Du also das Leben voll Kanne genießen willst und noch nicht weißt, wie das gehen soll, dann möchte ich Dir ein bisschen von dem erzählen, was ich im letzten halben Jahr durchlebt habe.

Silvester 2014/2015 habe ich meine Vision aufgeschrieben, wie ich am allerliebsten mit meinem Mann und meinen sechs Kindern leben will. Dieser Vision habe ich zwei Jahre gegeben. Dann sollte sie Wirklichkeit sein. Und ich habe echt geklotzt! Das war ein Versprechen an mich, das ich mir vorher gegeben hatte! Keine Abstriche mehr bei dem, was wirklich die totale Freude in mir auslöst. Darin standen auch zwei Pferde, ein Haus im Schwarzwald (wir wohnen in Niedersachsen in einem Neubau mit Kreditbindung), ein Seminarraum, ein Waldkindergarten, Haus auf 600 bis 800m Höhe, schnelles Internet, Pferdestall in Hausnähe, ...

Beatrice 2

Deine Vision ist das Bild der Erfüllung Deiner tiefsten Sehnsucht

Ich bin voll rein gegangen in das, was mein Herz zum hüpfen bringt, wo etwas in mir aufbricht und das ganze Universum Halleluja schreit! Und daran erkennst Du eine wahre Vision! Deine Vision ist das Bild der Erfüllung Deiner tiefsten Sehnsucht.

Und nun sind kaum fünf Monate vergangen - mir wurde ein Pferd 'geschenkt', wir haben ein perfektes Haus im Schwarzwal für uns reservieren können, einen Käufer für unser Haus haben wir auch gefunden, ein Seminarraum, ein Waldkindergarten, ein Stall am Haus, das Haus ist auf 660m Höhe. Meine Vision ist schon fast vollständig erfüllt/umgesetzt. Und ich bin selbst total geschockt davon und gleichzeitig fühle ich mich unendlich geliebt von meinem Leben.

  • Aber warum klappt es jetzt auf einmal?
  • Wieso ist diese absolute Erfüllung nicht schon viel eher eingetreten?

Du bist es wert, glücklich zu leben

Weil ich erst lernen musste, mich so sehr zu lieben, dass ich es mir wert war, ein vollkommen glückliches Leben zu leben. Ich musste erst lernen, meine Träume wieder zuzulassen und das absolute Ausmaß meiner Sehnsucht spüren. Ich musste erst erkennen, dass es absolut unsinnig ist, darauf zu warten, meine Wünsche vom Leben erfüllt zu bekommen. Ich musste meinen entscheidenden Schritt auf das Leben zu gehen und mein altes Leben loslassen.

Die meisten von uns fürchten sich so sehr davor, auf einmal nackig da zu stehen, dass sie lieber im alten und gewohnten Leben bleiben, als den Sprung vom 10-Meter-Brett zu wagen, und sich von ihrem Leben auffangen zu lassen.

Allerdings rate ich dringend davon ab, von einem 10-Meter-Brett zu springen, unter dem sich kein ausreichend tiefes Wasser befindet. Dieses ausreichend tiefe Wasser ist Deine Vision. Deine Vision von Deinem glücklichen Leben. Je tiefer Du in Dein Herz gehst, je mehr Du Dich Deinen größten Sehnsüchten öffnest und ihnen gestattest, in Dein Bewusstsein zu treten, desto tiefer und wärmer ist das Wasserbecken, welches Dich auffangen wird. Dort wo Du die allergrößte Freude spürst, ist Dein Weg.

Vision

Deine Vision ist das Ziel, das Du in Dein Navi eingibst und das Du bitte nicht permanent änderst, sonst wirst Du Dich ordentlich verfahren!

Freude

Und Deine Freude ist Dein Treibstoff, der mit diesem wunderbaren Ziel vor Augen, niemals ausgehen wird.

Vertrauen

Was aber ist Dein Gefährt? Dein Auto? Was trägt Dich zum Ziel? Das, was Dich trägt, ist Dein Vertrauen in die Liebe des Lebens zu Dir selbst.

Vertrauen ist für fast alle Menschen die größte Hürde. Wie kannst Du dem Leben vertrauen, wenn es doch bislang eher nicht so gut lief? Ich kann Dir nur sagen, wie ich es gemacht habe und hoffen, dass Dir das weiter hilft.  😉

Vor 20 Jahren etwa war ich in einer echten Scheiß-Situation. Mein Leben hatte mir übel mitgespielt und ich hatte eine Reihe schwerwiegender, seelischer Verletzungen davon getragen. Meine Leben lief geradewegs auf eine lebenslange Psychiatrie-Karriere hinaus. Mit meinen 18 Jahren war das eine wirklich unangenehme Perspektive und ich verlor meinen letzten Rest Lebensmut.

Nach fast zwei Jahren in der Klinik fasste ich einen Entschluss: "Ich wollte ganz oder gar nicht Leben und entschied mich für ganz." Allerdings war ich zu dem Zeitpunkt immer noch ein ziemliches Wrack und habe täglich darum kämpfen müssen, bei meiner Entscheidung zu bleiben. Manchmal verlor ich sie auch wieder aus den Augen und so war es ein Auf und Ab."

Lange Rede, kurzer Sinn:

"Irgendwie schaffte ich es immer wieder, zum Leben zurück zu kommen. Ich wollte ja ganz leben. Nur hatte ich ein wirkliches Problem. Ich wusste gar nicht, wie das aussehen sollte und was ich dabei fühlen wollte." Mein Navi änderte also kontinuierlich meinen Kurs, bzw. ich änderte ihn. Ein paar Sachen machte ich aber auch richtig. Ich heiratete und bekam Kinder. Diese Kinder sollten glücklich sein! Aha! Das war neu.  🙂

Hier gab ich mein erstes bewusst gewähltes Ziel in mein Navi ein. Ich hatte auf einmal eine Vorstellung davon, wie mein Leben sein sollte, wie meine Kinder leben sollten mit mir. Und weil sich dieses Ziel immer mehr erfüllte und mein Leben immer glücklicher wurde, lernte ich zu vertrauen. Es ist aber nicht so, dass ich keine Hindernisse mehr auf meinem Weg hatte! Ich hatte reichlich. Wirklich reichlich! Zum Beispiel hatte ich keine Vision für genug Geld und keine für einen Beruf. Auch keine für eine glückliche Partnerschaft. Überall dort, wo ich keine glücklichen Bilder in mir trug, war mein Leben echt schwer und ich musste lernen, mir diese glücklichen Bilder und Visionen zu erschaffen. Es war auch nicht so, dass ich keine Bilder gehabt hätte. Leider waren meine inneren Bilder von diesen Lebensbereichen wenig förderlich für eine erfüllende Manifestation in meinem Leben.

Wenn Du also Deine Träume leben willst, lasse die Bilder Deiner Sehnsucht in Dein Bewusstsein kommen. Lass zu, dass sie Dein Herz berühren und Deine Freude wach küssen und dann:

Beatrice 3

 

- spring!

Und lasse Dich von Deinem Leben auffangen.  🙂 

Und wenn Du vielleicht schon ein Feuer in Dir spürst, Dir aber nicht sicher bist, ob das Wasser tief genug ist, kannst Du gern mit mir Kontakt aufnehmen. Auf meiner Homepage http://beatriceluehrig.de findest Du unterschiedliche Angebote, wie Du Dich von mir an solchen Wendepunkten begleiten lassen kannst. Außerdem findest Du in meinem Blog weitere Inspirationen, wie Du in Deinem Leben eine glückliche Wende initiieren kannst. Ich freue mich auf Dich ❤️

Aus Liebe zum Leben

Deine Beatrice

Träume sind zum Leben da
Markiert in:             

3 Gedanken zu „Träume sind zum Leben da

  • 8. Mai 2015 um 15:42
    Permalink

    Hallo Beatrice,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Er ist wirklich motivierend. Vieles kommt mir bekannt vor. Kennst du Robin Sharma? Seine Bücher habe ich in der letzten Zeit gelesen und er hat ganz ähnliche Ansichten.
    Meine Visionen sind ins Auge gefasst… jetzt heißt es loslegen und abwarten, was die nächsten Jahre passiert!

    So… jetzt zieh ich mal los und sehe mir auch noch deinen eigenen Blog an 😉

    liebe Grüße,
    Sabi

    Antworten
    • 9. Mai 2015 um 11:31
      Permalink

      Danke Sabi für Dein Feedback 🙂

      Robin Sharma sagt mir gar nichts. Aber ich bin überzeugt, dass wir immer auf ähnliche Ergebnisse und zu ähnlichen Erfahrungen kommen, wenn wir uns ganz auf unser individuelles Leben einlassen.

      Viel Freude bei Der Manifestation Deiner Visionen.

      Liebe Grüße
      Beatrice

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.